Bauplatzwechsel soll 20000€ mehr Baukosten erzeugen

TanjaS
Beiträge: 1
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 21:02

Bauplatzwechsel soll 20000€ mehr Baukosten erzeugen

Beitragvon TanjaS » Sa 16. Apr 2016, 21:14

Wir sind mit der Baufirma bei der Planung unseres Hauses. Das Haus sollte mit Kellergeschoß auf einem ziemlich ebenen Bauplatz stehen. Jetzt haben wir die Möglichkeit an einen Bauplatz zu kommen, bei dem wir von der Lage voll begeistert sind: Weiter oben an einem Berg mit einer Superaussicht über das Tal. Von der Größe und dem Preis ist er vergleichbar mit dem ersten, aber er ist voll steiler. Als wir die Baufirma mit unserer Überlegung informierten, sagten sie nach einer gewissen Diskussionszeit, dass der Bau aber als Hausnummer 20000€ teurer werden würde. Das hat uns einen schweren Dämpfer versetzt. Von voll begeistert ruckzuck nach niedergeschlagen. Sie sagten, dass viel mehr Erde weggefahren werden muss und das Fundament einiges mehr Beton brauche. Wir als Laien können das nicht einschätzen. Bisher hatten wir keinen Grund zum Zweifel gegenüber der Firma. Wir fragen uns aber, ob man uns da nicht etwas abzocken möchte bei dieser Gelegenheit.

Die traurige Tanja

baufuchs
Administrator
Beiträge: 20
Registriert: Sa 4. Apr 2015, 14:48

Re: Bauplatzwechsel soll 20000€ mehr Baukosten erzeugen

Beitragvon baufuchs » Sa 16. Apr 2016, 21:42

Hallo Tanja,

das erinnert mich etwas an uns. Wir haben auch einen alternativen Bauplatz an einem Berg in Betracht gezogen. Wir haben das auch mit unserer Baufirma angesprochen, aber da viel eine erste grobe Schätzung auch mit 15T€ Zusatzkosten aus. Du kannst ja die Situation bei Euch mit Zahlen belegen lassen. Wieviel Aushub anfällt, was man mehr an Baustahl und Beton benötigt (Stichwort Hangdruck!) usw. Dann kann man das mit einem besseren Bauchgefühl entscheiden. Es kann natürlich sein, daß wenn die Baufirma eh den Eindruck hat, daß wenn es 20T€ mehr kostet Euch eh nicht interessiert, dann weiß ich natürlich auch nicht, ob die da großartig herumrechnen wollen. Das kommt wohl auf die Baufirma an. Die einen machen sowas und stecken da realativ viel Arbeit rein, andere wollen da nicht soviel "unnötig" herummachen.

Der Baufuchs

Bauexperte
Beiträge: 2
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 10:42

Re: Bauplatzwechsel soll 20000€ mehr Baukosten erzeugen

Beitragvon Bauexperte » So 24. Apr 2016, 10:51

Das mit den Mehrkosten kann durchaus sein. Man kann kein Haus in der Ebene ohne Hangdruck mit einem Haus vergleichen, das an einem steilen Gefälle steht und ein Hang abgefangen werden muss. Die Stakik ist eine komplett andere. Eine Auflistung der baulichen Maßnahmen und die entsprechenden Mehrkosten schaffen da schnell einen Überblick. In Zweifel kann man auch eine zweite Kompetenz einbinden.


Zurück zu „Bauplatz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste