Bau wurde zu spät fertig - Baufirma will nicht bezahlen

derSachse
Beiträge: 1
Registriert: So 17. Apr 2016, 10:01

Bau wurde zu spät fertig - Baufirma will nicht bezahlen

Beitragvon derSachse » So 17. Apr 2016, 10:11

Wir haben beim Vertragsabschluss des Hausbaus extra auf eine Klausel mit Konventionalstrafe bestanden bezüglich des Bauabschlusses und der Hausübergabe. Lange Rede kurzer Sinn: Das Haus wurde letztendlich 2 Monate später als vereinbart übergeben und wir hatten auch massive Probleme aufgrund dieses Umstandes. Und ich hatte es schon befürchtet: Die Baufirma will sich jetzt ganz billig aus der Verzugszahlung herausreden. Wir hätten auch mit nachträglich geforderten Änderungen dazu beigetragen und man will uns 25 Tage Schlechtwetter herausrechnen, so dass am Ende gar nichts mehr zu zahlen wäre. Dürfen die das?

Grüße der Sachse

Kloppofan
Beiträge: 2
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 11:28

Re: Bau wurde zu spät fertig - Baufirma will nicht bezahlen

Beitragvon Kloppofan » Mo 18. Apr 2016, 14:48

Haha, kommt mir bekannt vor. Ist immer ätzend so Diskussionen, wo man befürchtet, dass man über den Tisch gezogen wird. Schau mal hier hin:

http://www.frag-einen-anwalt.de/Behinde ... 36952.html

Schlechtwettertage sind normal, sie führen also nicht zur Fristverlängerung, wenn der Bauvertrag nicht das Gegenteil regelt (und sie dann zweckmäßigerweise definiert)(Kappelmann/Messerschmidt VOB Teile A und B; 2. Aufl. 2007, § 6 Rz. 26).


Zurück zu „Bauablauf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast